Pizza á la Lara

Dieses Pizzarezept ist sehr einfach umzusetzen. Hier zählt nur die lange Führung und das schmeckt man auch. Der Teig hat ein wunderbares Aroma und ist für alle Arten von Pizza geeignet. Ob dicker Teig oder superflach und knusprig – mit diesem Teig wird jede Pizza zum Genuss.

Ach ja, der Name der Pizza ist frei nach meiner Tochter Lara.
Sie hat den Belag genau so ausgewählt. Lara liebt diese Pizza.

Pizza Lara

Zutaten:

  • 400 g Weizenmehl Tipo 00 (oder 550)
  • 50 g Hartweizengries (Semola)
  • 270 g Wasser
  • 20 g Olivenöl
  • 7 g Salz
  • 2 g Trockenhefe

Alle Zutaten mit der Küchenmaschine 15 – 20 min. verkneten, so dass sich ein gutes Glutengerüst entwickeln kann. Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen.

Pizzateig kneten

Den fertig gekneteten Teig abgedeckt für 2 Stunden bei Raumtemperatur zur Gare stellen (anspringen lassen). Im Anschluss daran kommt der Teig zur weiteren Gare für min. 12 Stunden in den Kühlschrank (4°C – 6°C). Das Volumen wird sich hier etwa verdoppeln. Der Teig kann dort auch ohne weiteres länger verbleiben (bei mir waren´s schon mal 5 Tage).

Pizzateig Gare
Mein Tipp: Teig min. 24 Stunden vor dem Gebrauch zubereiten.

Am Tag der Pizzazubereitung den Teig 2 Stunden vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen damit dieser sich aklimatisieren kann.

Den Teig in drei Teile á 250 g teilen. Diese Teiglinge rund schleifen und weitere 15  min. entspannen lassen.

Pizza Teiglinge

Jetzt die Pizza formen und nach Herzenlust belegen. (28cm O)

Pizza vor dem backen

Den Backofen auf 250°C oder höher aufheizen. Am Besten auf Stein oder einem umgedrehten Backblech backen. Wichtig ist nur dass der Stein oder das Backblech mit vorgeheizt werden. Die Pizza einschiessen. Fertige Pizza aus dem Ofen nehmen und servieren.

Print Friendly, PDF & Email