Wurzelseelen

Diese Wurzelseelen sind der Partykracher und optimal für die Grillsaisson.

Sie lassen sich super vorbereiten, sind einfach herzustellen und schmecken auch noch vorzüglich – was will man(n) mehr. Jetzt kann die Grillsaisson endlich beginnen.

Wurzelseelen

TA ca. 178 – Menge reicht für ca. 16 Stück

Vorteig:

Reifezeit ca. 4-5 Std. bei ca. 21 ° oder bis 18 Std. bei ca. 5-7°

  • 140 g Kamut oder Hartweizengrieß (Semola)
  • 140 g Wasser warm ca. 25°
  • 2 g Trockenhefe
  • optional: ca. 4 g ( 2 Msp.) Weizen ST, kann vom ASG sein.
  • 2 g Salz

Hinweis: An Stelle des Vorteigs kann man auch etwas alten Teig verwenden, falls vorhanden.

Hauptteig:

  • Vorteig
  • 500g Weizenmehl 550
  • 200 g Dinkelmehl 630
  • 60 g Weizenmehl VK
  • 100 g Roggenmehl 997
  • 600 g Wasser – kalt
  • 3 g Trockenhefe
  • 20 g Honig, Ahorn- od. Malzsirup
  • 20 g Salz – erst nach ca. 5 Min. Knetzeit dazugeben

Zubereitung:

Der Teig sollte gut ausgeknetet werden. Erst nach ca. 5 Min. das Salz zugeben. Der Teig ist sehr weich deshalb nur auf Stufe 1 mit der Maschine kneten. Die Knetzeit beträgt ca. 10-15 Min.
Anschließend den Teig in eine leicht geölte Kunststoffbox geben und ca. 2 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen. Den Teig während dieser Garzeit 2 x falten. Den Teig im Anschluss für ca. 10-16 Std. zur weitern Gare in den Kühlschrank stellen (ca. 4 – 7° C).

Der Teig wird direkt aus dem Kühlschrank verarbeitet. Die Seelen werden ohne weitere Stückgare gebacken.

Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf die leicht befeuchtete Arbeitsfläche kippen. Hierzu die Teigränder vorsichtig von der Schüssel lösen, etwas in Form (Rechteck) bringen und mit nassen Händen oder einer feuchten Teigkarte Seelen abziehen/abstechen.

Die Teigstücke in sich verdrehen und auf Backpapier setzen.

Die Seelen nochmals gut befeuchten und ggf. mit grobem Salz, Kümmel oder nach Geschmack auch mit Mohn oder Sesam bestreuen.

Backen:

Backtemperatur: ca. 230-240° / gut Schwaden. Schwaden nach 10 min. ablassen.
Backzeit: je nach Größe ca. 25 Min. – goldbraun ausbacken, evtl. die letzten 5-10 Min. mit Umluft.

Print Friendly, PDF & Email